Tödlicher Trugschluss

Sechs Kurzkrimis

Tödlicher Trugschluss

Tödlicher Trugschluss
Sechs Kurzkrimis

 

von Henry Kersting

 

Sechs Kurzkrimis der anderen Art. Krimis ohne Ermittler.
Die verlassene Evi, der gequälte Ru, zwei beste Freundinnen, ein honigsüßes Ehepaar: Jeder muss einen Entschluss fassen. Aber jeder Entschluss kann ein Trugschluss sein. Ein tödlicher Trugschluss. Sechs Kurzkrimis: Dramatisch, tragisch, hintergründig, einfühlsam, boshaft, witzig. Packend! Die billante Sprache von Henry Kersting zieht den Leser in ihren Bann. Der eigenwillige, unnachahmliche Stil macht die Lektüre zu einem Erlebnis. Menschliche Schicksale, seelische Abgründe, dramatisches Geschehen: hautnah, intensiv. Man kann sich dem nicht entziehen.

 


Und immer die Frage: Wer ist hier eigentlich schuldig?

ISBN 978-3-9816959-4-6
Preis (D): 8,80 EUR

 

Der Kurzkrimi "Der Blaue" wurde preisgekrönt beim Wettbewerb vom "Autorenforum Berlin", und er wurde für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert.
Aus der Begründung der Jury zur Nominierung:

... Mit einem nüchtern distanzierten Erzähler, der gleichzeitig mitten im Geschehen ist, zieht Kersting den Leser in eine Geschichte, die emotional trifft.
Sprachlich konsequent und
kompromisslos.

Der Blaue ist ein Kleinod unter den Kurzkrimis.



Wir danken dem Autor Michael Asad für die Buchbesprechung zu "Tödlicher Trugschluss". An dieser Stelle möchten wir auf die absolut lesenswerten Bücher von Michael Asad hinweisen: "Auch Wachmänner dürfen träumen", "Lachen Sie. Jetzt" und den Roman "Serpentinen". Alle erschienen im Verlag "Leben in der Sprache".

       _______________________________________________________________________________________________________________________

 

KÜSSCHEN, KÜSSCHEN, lieber Autor…

 

Eigentlich erwartet man etwas vollkommen Anderes.

Denn wenn man dem Autor von "Tödlicher Trugschluss" begegnet, erlebt man einen gediegenen, freundlichen Herrn mit geradezu klassischen Vorzeigemanieren, spürt etwas Warmes, Menschliches, Integrierendes und man könnte glauben: Die Welt ist gar nicht so böse, wie man es uns täglich immer wieder vorbetet. Nein, sie ist freundlich, fürsorglich, gut zu uns allen. Und mit dieser Erwartung schlägt man das neue Buch auf und beginnt zu lesen.

 

 

 

Schon nach den ersten Seiten wird einem klar, welch fürchterlichem Irrtum man hier aufgesessen war! Wenn man zum Beispiel Evi begegnet, der gekränkten, verlassenen Friseurin, die plötzlich mit ganz anderen Dingen beschäftigt ist als ihrer Feme. Oder dem stotterndem Ru, der gar nicht so ein Blödi ist, wie alle denken.

 

Und dann die bereits mehrfach ausgezeichnete Story „Der Blaue“. Eine Gruppe unterdrückter, gequälter Menschen nimmt Rache am brutalen Diktator. Einer Rache, die ihn im Herzen treffen muss.

 

 

Auch die anderen der äußerst klug geschriebenen Geschichten warten mit Figuren auf, die allesamt aus dem Leben gefallen zu sein scheinen und sich nun ihren ganz persönlichen Weg suchen, um sich wieder zu integrieren - mit allen Mitteln, auch gerne mit blutigen.

 

 

Man kann sich dem Sog der Geschichten nicht entziehen. Man muss Anteil nehmen und ertappt sich dabei, dass man so manchem Protagonisten klammheimlich die Daumen drückt für sein grausiges Unterfangen.

 

Das ist auch die Kunst dieser Geschichten: Sie zeigt nur auf, sie verurteilt nicht, ja, urteilt überhaupt in keiner Weise. Den Rest - das Lesen und Einordnen - übernimmt schon sehr bereitwillig der Leser, so gut er eben kann und möchte.

 

Und schlussendlich mache ich als Leser das Gleiche wie der Ehemann aus "Türkischer Honig": Ich klatsche, klatsche, klatsche.

 

 

 

Buch bestellen

Gerne schicken wir Ihnen das Buch zu.

  • versandkostenfrei innerhalb von Deutschland
  • innerhalb von 1-3 Arbeitstagen
  • auf Rechnung

Schreiben Sie uns einfach:

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.